Über mich oder warum überhaupt dieser Blog?

Auf diesem Blog geht es um mein Haus und um meinen Garten mit seiner Sammlung von historischen Rosensorten. Es geht um Renovierung, DIY, Interior und Deko, Gartengestaltung, Pflanzen und Pflege und nicht zuletzt dem Garten als kleine Naturschutzinsel.

Diesen Blog (bzw. seinen nicht mehr aktiven Vorgänger) habe ich ursprünglich ins digitale Leben gerufen, um festzuhalten, welche Veränderungen mein 2014 gekauftes altes Haus und mein Garten mit mir durchleben. Der erste Antrieb war, den Renovierungsprozess des Hauses vorwiegend für mich selbst festzuhalten, denn die Renovierung meines Häuschens ist fast vollständig in Eigenleistung erfolgt, also sozusagen als „Ein-Frau-Projekt“. Hätte man mir vor ein paar Jahren erzählt, was ich hier alles gemacht habe und mache, ich hätte es nicht geglaubt.

Es steckt sehr viel Herzblut und Arbeit in diesem Projekt, es wurde dabei geflucht, gelacht, manche Träne geweint, sich geärgert und gefreut. Ich habe viel gelernt an und mit meinem Haus und damit meine ich nicht nur, dass ich gelernt habe, wie man ein Waschbecken installiert oder eine Spüle anschliesst, eine Trockenwand errichtet oder diverse Bodenbeläge verlegt, sondern vor allem Dinge, wie Geduld und Beharrlichkeit, wenn etwas nicht so klappt, wie man es sich vorstellt. Nicht aufzugeben, sich durchzubeissen, Alternativen suchen und Kreativität einzusetzen, um zu manchen ungewöhnlichen Lösungen zu kommen, den Mut zu haben, sich an neues zu wagen, auch an Dinge, die ich mir selbst zuerst gar nicht zutraute und sich hinterher selbst auf die Schulter zu klopfen, weil ich es einfach getan habe und damit Erfolg hatte.

Es soll auch Mut machen und vielleicht den einen oder anderen bzw. vor allem die eine oder andere anstecken, sich handwerklich (bzw. überhaupt) ruhig mehr zuzutrauen. Wenn man muss, kann man vieles, von dem man vorher nicht gedacht hätte, es zu können.

Ich musste, denn ich habe ein altes Haus mit einem gehörigen Renovierungsstau gekauft und mir standen nicht die finanziellen Mittel zur Verfügung, ständig Handwerker zu engagieren. Das ging nur für das Nötigste, das wirklich nicht selbst zu bewerkstelligen war (in meinem Fall bislang Einbau einer neuen Heizung und neuer Fenster, sowie Eingangstür plus minimal die notwendigsten Elektriker- und Klempnerstunden).

Wie es dazu kam, dass ich dieses Haus überhaupt gekauft und mich damit in diese Situation gebracht habe, erzähle ich unter „Wie alles begann„. Es war natürlich keine wohlüberlegte herangereifte Entscheidung, nein, nein. Ich denke, dann hätte ich es nicht getan (weil ich es mir nicht zugetraut hätte). Es ist – wie so vieles – aus dem Leben entstanden, sehr spontan und letztendlich aus einer Notlage heraus. Heute – nach nunmehr zwei Jahren – bin ich sehr froh darüber und genieße mein Haus und die Tatsache, es im Rahmen meiner Möglichkeiten genau nach meinen Vorstellungen zu gestalten.

Deswegen wird dieser Blog auch mehr enthalten, als nur die Geschichte der Renovierung des Hauses. Ich habe sehr viel Spaß daran, meiner Kreativität ihren Lauf zu lassen, zu gestalten, umzugestalten, aus wenig viel zu machen (Stichwort: „Upcycling“) und das hört bei der Renovierung nicht auf, sondern geht mit Möbeln und Dekoration weiter. Hierbei kommt dann auch der Garten ins Spiel, denn auch hier gestalte ich leidenschaftlich gerne meine kleine Welt, so wie sie mir gefällt.

Mein Stil ist eine persönliche Mischung aus etwas Landhaus, viel Vintage und Shabby-Chic, etwas Industrial und dann noch eine Prise Nordic Style dazu. Auch der Garten folgt dem Landhaus-Stil, gemischt mit etwas Shabby-Chic, allerdings prägt mich hier eine Prämisse für die Natur, d.h. die Gestaltung und die Auswahl der Pflanzen wird immer unter dem Aspekt betrachtet, ob sie auch der geschundenen Umwelt (vor allem Insekten und Vögeln) hilfreich ist. Dieser Prämisse wird zwar nicht alles, aber doch einiges an optischen Wünschen untergeordnet. Mehr dazu folgt dann auf den Gartenseiten.

Die Geschichte der Renovierung des Hauses ist im linken Navigationsmenü zu finden. Weiter geht es mit: Wie alles begann.

Kommentar schreiben

Kommentar

Hallo,
danke für diesen link.
Ich kann es kaum glauben, aber ich habe Ähnliches erlebt, zum Glück nicht so extrem, aber ich kann mich gut hineinversetzen. Davon abgesehen habe ich genau den gleichen Geschmack und Katzen sind ja bekannlich auch meine Welt! Ich wäre allerdings nie so mutig gewesen und sage: Hut ab, Respekt und Bewunderung. Am Liebsten würde ich ins Nachbarhaus einziehen. Ich werde diesen blog genau wie den der Katzen gespannt weiter verfolgen und freue mich schon auf die kommenden Beiträge.
Alles Gute, viel Erfolg und uneingeschränkte Bewunderung für so viel Mut, Energie und Tatkraft.
Liebe Grüße,
Uschi:-)

Vielen lieben Dank, Uschi!

Hallo liebe Bess!
Wir „kennen“ uns schon einige Jahre. Na gut, wir hatten mal ein wenig Kontakt über das mein-schöner-Garten-Forum. Zu der Zeit hatte ich mich unsterblich in dein Kitten Nepomuk verliebt…:-)
Damals hat meine Vernunft gesiegt, aber mittlerweile hat das Herz wieder überhand genommen und es wohnen 6 Pelzingers bei mir.
Durch den Einzug der Süssen ist das Garten-Forum sehr (nein, völlig) in den Hintergrund gerückt und ich war mehr in KatzenForen unterwegs.
Auch dort bist du mir über den Weg gelaufen bzw ich habe über dich gelesen (ich weiss es nicht mehr genau)….es ging um Barf (das weiss ich ganz genau!). Hier wird auch gebarft…:-)
Nachdem ich mein Kennwort bei mein-schöner-Garten neu anfordern musste, bin ich auch deinen Blog gestossen
Einfach Hammer und Respekt!……und gaaaaanz mein Geschmack :-)))
Da wir nicht sooooo weit auseinander wohnen, bei mir auch noch soviel zu machen ist+ich alles selber mache und ich das alles gerne mal „in echt“ sehen würde, würde ich dich gerne mal besuchen kommen.
Nein, du sollst keinen Kuchen backen (ich bringe Kekse mit)+ auch keinen Kaffee kochen…vielleicht wenn du grade mal an einem Projekt bist, wo noch 2 helfende Hände hilfreich wären.
Melde dich doch mal…ich würde mich freuen.
Sonnige Grüße
Andrea

Hallo Andrea,

ach wie schön. Wer nicht so alles hierher findet 😉
Würde mich über einen Besuch mit Kuchen und/oder Keksen freuen oder auch ohne. Und Kaffee hats hier sowieso immer 😉

Lieb Grüße
Bess

https://forum.mein-schoener-garten.de/posts/list/7020/4034001.page#23913471

27.06.12 – 13:15 Uhr 🙂

Lang, lang ists her…so viel ist seither passiert!

Ich bin über Markus Gastl’s Link in der Hortus-Gruppe hierher gelangt. Wirklich schön und inspirierend. Wie findet man dich denn bei fb?

Lieben Gruß – Reinhold

Bei FB findet man mich hier: Bess Hajós